Industrieparkett

Industrieparkett besteht aus einzelnen Vollholzlamellen, die hochkant angeordnet und auf einer Trägerplatte miteinander befestigt werden, daher auch der Name Hochkantlamellenparkett.

Industrieparkett ist viel robuster als andere Bodenbeläge und eignet sich besonders gut für den Einsatz im gewerblichen Bereich bzw. überall dort, wo ein strapazierfähiger Fusßbodenbelag gewünscht ist (z.B. in öffentlichen Gebäuden, Schulen, Kindergärten oder Empfangshallen).

Industrieparkett kann auf fast jedem ebenen und trockenen Untergrund verlegt werden, wobei ein Boden aus Zement besonders ideal ist.

Gerade in nicht unterkellerten Gebäuden (z.B. Produktionshallen) sollte darauf geachtet werden, dass Nässe von unten in die Platten des Industrieparketts eindringen kann und es daher empfehlenswert ist, eine zusätzliche Abdichtung nach unten vorzunehmen.

Viel Parkett für wenig Geld – langlebig und strapazierfähig !

OBEN